Untergebracht in einem LFBGA 81- (Low Footprint Ball Grid Array) Gehäuse mit den Abmessungen von nur 10 mm x 10 mm und einem Ball-Pitch (Anschluss-Raster) von 1 mm stellt der FALC56 eine gute ein-Kanal-Lösung dar. Der Baustein erfüllt sowohl die Anforderung für „Short Haul“- als auch für „Long Haul“-T1/E1- und J1-Anwendungen und hat eine typische Leistungsaufnahme von weniger als 220 mW bei einer Versorgungsspannung von 3,3 Volt. Der Chip arbeitet mit flexiblen Taktraten im Bereich von 1 bis 20 MHz und lässt sich per Software zwischen den drei weltweiten „Primary Rate“ Standards T1/E1- und J1 umschalten, ohne dass die externe Beschaltung geändert werden muss. In Applikationen, die alle drei genannten Standards unterstützen, kommt er mit einem Minimum an externen Komponenten aus.


Die T1/E1/J1-Produktfamilie


Diese Version des Chips (PEB2256E) verfügt über die bewährten Eigenschaften seines Vorgängers PEB2256H. Die Integration einer komplett ausgestatteten LIU, eines Framers und drei HDLC-Controllern stellt sicher, dass sich der Chip für Anwendungen wie Wireless Base Stations, Switches/Routers und Internet Access Equipment eignet. Der integrierte Schaltkreis ist prädestiniert für Applikationen, die Kompatibilität mit den V5.1- und V5.2-Interface-Standards und Unterstützung der SS7-Funktionalität fordern. Für Multi-Channel-Anwendungen steht mit dem QuadFALC (PEB22554) ein hochintegrierter monolithischer 4-Kanal Framer, LIU und Signaling Controller mit herausragender Leistung und Funktionalität zur Verfügung. Die gesamte T1/E1/J1-Produktfamilie von Infineon umfasst außerdem ATM-Interworking-Komponenten sowie Standalone-Multichannel-LIU und HDLC/PPP-Controller.


Verfügbarkeit und Support


Der Chip (PEB2256E) ist in Musterstückzahlen verfügbar. Ein vollständiges Evaluierungskit (EASY2256) wird ebenfalls angeboten. Dieses Kit enthält eine Platine mit einem FALC56E, eine CD-ROM mit PC-gestützter grafischer Oberfläche, „Device Driver Code“ mit einer state-of-the-art Programmier Schnittstelle (API) und ein Dokumentations-Paket. Datenblätter und „Application Notes“ stehen unter www.infineon.com/falc zur Verfügung.