Mit dem Angebot können Unternehmen Workloads steuern, sichern und überwachen. So können sie ihre bestehende Infrastruktur besser auslasten, ihre Cloud-Migration planen und eine Herstellerbindung verhindern. “Unsere Partnerschaft mit Google bietet unseren Kunden die größten Vorteile der Cloud – Agilität und Skalierbarkeit, auf dem Sicherheitsniveau und mit dem Support der Enterprise-Klasse”, sagt Chuck Robbins, CEO von Cisco. “Mit der gemeinsamen Lösung können Kunden einfach und Schritt für Schritt die Vorteile der Cloud nutzen. Das ist das, was unsere Kunden nachfragen“, erklärt Diane Greene, CEO von Google Cloud.

Die gemeinsame Hybridlösung unterstützt Entwickler bei der Nutzung von Managed Kubernetes, Google Cloud Platform-Servicekatalog, Cisco-Netzwerkfunktionen und Sicherheit sowie Istio-Authentifizierung und Service-Mesh-Überwachung. Entwickler von Unternehmensanwendungen können sicher auf Cloud-APIs zugreifen und Cloud-Entwickler können sicher auf Unternehmens-APIs und lokale Ressourcen zugreifen. Die Lösung wird Anfang 2018 für eine begrenzte Anzahl von Kunden zur Verfügung stehen. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit rechnen die Unternehmen im Laufe des Jahres 2018.