Die Implementierung von Silicon Wave basiert auf 0,18-µm-CMOS-Prozesstechnologie mit 1,8 Volt Betriebsspannung und beinhaltet laut Anbieter ein leistungsfähiges „direct-conversion“-Radio, einen ARM7TM-Prozessor, zugeordneten RAM- und ROM-Speicher, sowie alle Bluetooth-Basisband-Funktionen in einem einzigen Baustein. Das IC zeigt die bekannten Leistungsmerkmale bestehender Silicon-Wave-Lösungen und bietet dabei eine deutlich höhere Integrationsdichte. Zudem wurde die vor kurzem von Silicon Wave vorgestellte Adaptive-Frequency-Hopping (AFH)-Technologie verwendet, die eine Anpassung der Eigenschaften durch Software-Upgrades möglich macht.