Die stabile und ästhetisch ansprechende Alpha 6 steht für hohe Präzision und Wiederholungsgenauigkeit in der Applikation.

Die stabile und ästhetisch ansprechende Alpha 6 steht für hohe Präzision und Wiederholungsgenauigkeit in der Applikation. Werner Wirth

Braucht der Markt eine weitere Beschichtungs- und Dispensanlage? Werner Wirth antwortet auf die Frage mit seiner völlig neu konzipierten Alpha 6. Damit steht eine innovative und kompakte Verarbeitungsplattform für unterschiedlichste Beschichtungs- und Dosieranwendungen zur Verfügung. Das Inline- und auch als Stand-Alone einsetzbare System zeichnet sich durch seine Bedienerfreundlichkeit sowie hohe Flexibilität aus. Die Maschine ist als abgeschlossene Arbeitszelle konstruiert, die sich sowohl zum Beschichten und Dosieren unterschiedlicher Medien einsetzen lässt. Darüber hinaus ist die Anlage auch für weitere kundenspezifische Anwendungen, wie etwa zur Oberflächenbehandlung via Atmosphären-Plasma geeignet.

Das lineargeführte robuste Antriebssystem mit Kugelumlaufspindeln sorgt für ein optimales Bewegungsprofil der Applikationsaufgabe.

Das lineargeführte robuste Antriebssystem mit Kugelumlaufspindeln sorgt für ein optimales Bewegungsprofil der Applikationsaufgabe. Werner Wirth

Die stabile und ästhetisch ansprechende Alpha 6 steht für hohe Präzisions- und Wiederholungsgenauigkeit in der Applikation. Ein großer Arbeits- beziehungsweise Lackierbereich wird von bis zu vier Achsen mit Servomotoren und Encoder (Closed Loop) ausgerüstet. Das lineargeführte robuste Antriebssystem mit Kugelumlaufspindeln sorgt für ein optimales Bewegungsprofil der Applikationsaufgabe und somit für eine hohe Beschichtungsqualität und Wiederholgenauigkeit. Zudem ermöglicht das grafische und bedienerfreundliche Programmierumfeld eine einfache und intuitive Bedienung. Das sind nur einige der vielen Systemmerkmale und möglichen Optionen.

Das grafische, bedienerfreundliche Programmierumfeld ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung.

Das grafische, bedienerfreundliche Programmierumfeld ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung. Werner Wirth

„Basierend auf den Rückmeldungen unserer Kunden und unseren jahrelangen Applikationserfahrungen sowohl im Bereich Conformal Coating und Potting, als auch Hotmelt Moulding und Bonding sowie dem Know-how als Maschinenhersteller und Materialexperte, haben wir uns entschlossen eine neue, innovative, flexible und kompakte Anlage zu bauen“, kommentiert Sven Höppner, Geschäftsführer von Werner Wirth, die Neuentwicklung. Im Demo- und Technologiezentrum in Hamburg führen Experten den Einsatz verschiedener Verguss-, Dispens- und Beschichtungsanlagen vor und gehen auf die unterschiedlichsten Materialien ein.

SMT Hybrid Packaging 2017: Halle 5, Stand 434