Die Gründer der ETX Industrial Group, Advantech und Kontron, haben Anfang Juni die COM Express Extension vorgestellt. Sie spezifiziert ein optimiertes Pin-out für Grafiksignale und weitere Kern-Features für COM Express Designs auf Basis der PICMG COM.0 COM Express Spezifikation. Parallel zur Veröffentlichung der COM Express Extension verkündeten beide Unternehmen die Umbenennung der ETX Industrial Group (ETX-IG) in die COM Industrial Group (COM-IG).

Damit wird der Fokus auf die Bedürfnisse aller Computer-on-Modules Lösungen inklusive ETX und COM Express erweitert. Dieser proaktive Schritt wurde initiiert, um sicherzustellen, dass alle COM Express Lösungen herstellerunabhängig untereinander austauschbar bleiben. Die gemeinsame Initiative von Kontron und Advantech liegt zwar außerhalb des offiziellen PICMG Komitees, das vorgeschlagene Pin-Out soll jedoch der PICMG vorgelegt werden, damit es in eine überarbeitete COM Express Spezifikation einfließen kann. Diese „Extension“ ist für Kontron und Advantech essenziell, um neue Grafik-Features der Chipsatzhersteller Intel, AMD/ATI oder VIA konsistent nutzen zu können.