Mit dem batteriebetriebenen Funkset ComFu vereinfacht Knick die Datenübertragung von Sensoren, die z.B. an unzugänglichen oder beweglichen Messstellen bzw. in Ex-Bereichen installiert sind. Über den ZigBee-Standard lassen sich Personal-Area-Networks bilden, so dass Endgeräte und Router lokal miteinander kommunizieren können. Im Freifeld überbrückt das Set Entfernungen bis 400 m und fügt sich in das modulare Protos-Analysenmesssystem ein. Das einfachste Netzwerk besteht aus einem sensorseitigen Funk-Messwertaufnehmer und dem Netzwerkkoordinator, der über RS485 an ein FIU-Digitalmodul im Messsystem angeschlossen wird. Über dieses bzw. über ProgaLog 3000-Parametriersoftware werden die Komponenten bedient und programmiert.


Das Messsystem versorgt das Funkset mit Energie und steuert die bidirektionale Kommunikation mit bis zu zwei Messwertaufnehmern. Für Sicherheit sorgt die 128-Bit-AES-Verschlüsselung. Das Sendeintervall ist frei konfigurierbar. Analoge Wechselmodule erlauben den einfachen Wechsel von pH auf einen anderen Messparameter. Außerdem unterstützt das Funkset intelligente Sensoren wie ISM und InduCon. (mr)


 


565iee0207