COMMEND in den Staaten

Die österreichische COMMEND International ist seit 30 Jahren am Markt für integrative Kommunikationslösungen tätig. Mit Juli 2001 erfolgte die Expansion in den Zielmarkt USA. Der Salzburger Intercom-Spezialist punktet in den USA mit für den amerikanischen Markt völlig neuen Branchenlösungen für sicherheitsrelevante Kommunikation. Mit der Gründung einer Niederlassung in Texas am 2. Juli begann der Transfer von technischem und vertrieblichem Know-how nach Amerika.
Wo in Europas Spitälern, Flughäfen, Banken, Lagern, Industriebetrieben oder auch Strafvollzugsanstalten hochspezialisierte Sprechsysteme für integrierte Kommunikation bereits Standard sind, erfüllen beispielsweise in den USA häufig noch Nachtwächter mit Telefonen die Funktion eines kompletten, sicherheitsrelevanten Kommunikationssystems. Gerade in diesem Bereich ? der sicherheitsrelevanten Kommunikation ? wo der Schutz von Leben und Sachwerten von der optimalen Funktionalität aller verfügbaren Kommunikationsmittel abhängen kann, ist der Bedarf an vernetzten Komplettlösungen enorm. Um diesen ersten erhobenen Bedarf zu decken, startet COMMEND in den USA zunächst mit maßgeschneiderten Lösungen für Spitäler, Parkhäuser und Gefängnisse.

COMMEND International
Tel. (0662) 85 62 25
h.haslinger@commend.com
http://www.commend.com