Comp-Cards

Comp-Cards ist eine Abkürzung und bedeutet mit Komponenten bestückte Karten. Die Weiterentwicklung dieser Karten führte zu tiefgezogenen Kunststoff-Verpackungen, sogenannten Flaps (Flat-Packages). Die Fächer dieser Flaps werden durch einen transparenten Einrastdeckel abgedeckt, der eine optimale Wiederverschließbarkeit gewährleistet und somit ein “Wandern” von selbst sehr kleinen Bauteilen von Fach zu Fach vermeidet. Unterhalb dieser Fächer sind Aufkleber mit der Bezeichnung der enthaltenen Werte angebracht. Am linken Rand der Flaps befindet sich ein Abheftrand (Vierfach-Lochung). An diesem ist auch ein Typenschild und ein technischer Aufkleber mit den wichtigsten Angaben über die enthaltenen Bauteile angebracht. Das markanteste Kennzeichen des Comp-Cards-Systems ist die Aufbewahrung der einzelnen Flaps im separat erhältlichen, normgerechten Vierfachringordner mit Deckelstütze und Klettverschluss. Verschiedenste Sortimente sind bei RS-Components als Flaps erhältlich: Metallschichtwiderstände, Kohleschichtwiderstände, Keramik-, Tantal-, Elektrolyt-, Kunststoffkondensatoren sowie Zenerdioden.

RS Components
Tel. (02852) 505
verkauf@rs-components.at
http://www.rs-components.at