Der CompactPCI-Einplatinenrechner CPCI-7808 für einen Steckplatz von GE Fanuc Embedded Systems hat eine geringe Stromaufnahme der Pentium-M- und Celeron-M-Prozessoren bei gleichzeitig hoher Rechenleistung und Zuverlässigkeit in Embedded-Systemen. Das Gerät ist mit 400 MHz-Systembus, Grafikspeicher-Controller 855GME mit 2 GB DDR-SDRAM und einem 1,4 GHz-Pentium-M-Prozessor für die meisten rechenintensiven Anwendungen ausgestattet. Der Rechner lässt sich schnell an individuelle Anforderungen anpassen. Er ist kompatibel mit der CompactPCI-PSB-Rückwandplatine PICMG 2.16, hat zwei PMC-Plätze (64 Bit/66 MHz PCI und 32 Bit/33 MHz PCI), parallele und serielle ATA-Schnittstelle, zwei serielle Schnittstellen sowie drei USB-Ports. (rm)

SPS/IPC/DRIVES 2005: Halle 7, Stand 330


 


482iee0106, 482sps2005