ROHM hat seinen Contact Image Sensor (CIS) IA2002-CE10A für das Scannen von Karten vorgestellt. Der CIS mit einer Lesebreite von 54 mm benötigt weniger Strom als CCD-Systeme und bietet speziell hinsichtlich der Design-Optionen mehr Flexibilität. Er eignet sich für die Sicherheits-Authentifizierung und das Lesen wiederbeschreibbarer Karten.

Die als Lichtquelle dienenden RGB-LEDs ermöglichen das Lesen von farbigen, als auch monochromen Vorlagen. Eine Monochrom-Lesegeschwindigkeit von 635 mm/s ist möglich. Darüber hinaus wurde die externe Struktur des IA2002-CE10A speziell für bidirektionales Scannen entwickelt, was beim Design mehr Flexibilität in Bezug auf die mechanische Konstruktion ergibt.

Insgesamt decken die CIS von ROHM eine breite Palette von Auflösungen (200 bis 1.200 dpi) und Scan-Breiten (1, 2, 4 oder 8 Zoll) ab. Zu den vorgesehenen Applikationen gehören Bildscanner, Kartenleser, Meldesysteme und Geldautomaten sowie Lotterie-Terminals. 427ei1008