Der Hersteller von Leiterplatten-Prototypen Contag (www.contag.de) bietet nun auch Impedanz-kontrollierte Leiterplatten im Fullservice an. Mit der Simulationssoftware Si8000 in Verbindung mit dem zugehörigen Impedanz-Messplatz können die Berliner von der Entwicklung bis hin zur Fertigungsoptimierung beraten und diese mit protokollierter Datenhaltigkeit fertigen. Kunden-Layouts werden durch die Arbeitsvorbereitung (CAM) analysiert und definierte Impedanzen auf technologische Machbarkeit hin überprüft. Für die Vorbereitung und Optimierung nutzt das Unternehmen die Software Si8000 von Polar Instruments.