Continentals Automotive Group hat neun Zulieferer „wegen ihrer herausragenden Leistungen mit dem Automotive Supplier of the Year 2008 Award ausgezeichnet”.

„Der Erfolg von Continental als Systemlieferant der Automobilindustrie wäre nicht denkbar ohne seine langjährigen Zulieferer, die bei Entwicklung, Produktion und Logistik ihre Kompetenz und Erfahrung einbringen“, betonte Helmut Matschi, Leiter der Division Interior der Automotive Group, während der Verleihung der Awards gestern in Regensburg. „Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden innovative und fehlerlose Produkte zu liefern. Daran haben unsere Zulieferer erheblichen Anteil.“

Seit Jahren vergibt Continental diese Auszeichnung regelmäßig; in diesem Jahr wurden erstmals die besten Zulieferer für die gesamte Automotive Group inklusive der ehemaligen Siemens VDO ermittelt. In ihr sind die Divisionen Chassis & Safety, Powertrain und Interior zusammengefasst.

Fünf Auszeichnungen für Elektronik-Zulieferer

In fünf Unterkategorien wurden in diesem Jahr Zulieferer der Elektronik-Sparte ausgezeichnet:

* ST Microelectronics, Italien, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Halbleitern für Automotive-Anwendungen und erhält den Supplier Award als Broadliner im Cluster Elektronik.

* Nippon Chemi-Con, Japan, ist ein führender Hersteller von Elektrolytkondensatoren. Wegen seines hohen Engagements ist er verdienter Supplier of the Year in der Kategorie Passive Komponenten.

* Osram, Deutschland, liefert in hohen Stückzahlen optoelektronische Komponenten für Kombiinstrumente und erhält den Award in der Kategorie elektronische Standardkomponenten.

* Renesas Technology, Japan, ebenfalls einer der weltweit führenden Halbleiter-Hersteller für Automotive-Anwendungen, erhält den Supplier Award für die außergewöhnliche Qualität seiner in der Kategorie Integrierte Schaltkreise.

* Freescale Semiconductor, USA, ist weltweit die Nummer eins der Automotive-Branche für Mikrocontroller. Das Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Produkten in 32-bit-, 16-bit- und 8-bit-Technik und erhält den Supplier of the Year 2008 Award in der Kategorie Mikrocontroller.

Continental-Automotive-Einkaufsleiter Günter Fella betonte die hohe Qualität des Zuliefer-Netzwerks: „Wir arbeiten heute mit einem breit aufgestellten Portfolio an Lieferanten zusammen, welche unseren Bedarf in 30 verschiedenen technologischen Kategorien und in mehr als 60 Standorten weltweit abdecken. Es ist auch zukünftig unser Bestreben, die Zusammenarbeit mit unseren Vorzugslieferanten in allen Bereichen auszubauen.“

Vier Awards im Bereich Elektromechanik

Von weltweit mehr als 4000 Zulieferern bezieht Continental Rohstoffe, Komponenten und Entwicklungsunterstützung. Im Bereich Elektromechanik wurden vier Unternehmen mit dem Automotive Supplier of the Year 2008 Award ausgezeichnet:

* Die Soehner Gruppe, Deutschland beliefert Continental als Broadliner mit komplexen Kunststoff-Mechatronik-Produkten wie Getriebesteuer- und Sensormodulen sowie ABS-Gehäusen.

* Meiko Electronics, Japan, ist ein führender Hersteller für Automotive-PCBs (Leiterplatten) weltweit und erhielt den Preis vor allem für seine hohe technologische Kompetenz.

* Für innovativ gelebte partnerschaftliche Entwicklungsunterstützung im Bereich Einspritzsysteme erhält die Schläger Kunststofftechnik im oberfränkischen Bayreuth den Supplier Award der Global Category Mechatronics.

* Die Kolektor Idria Group, Slowenien zeichnet sich besonders durch ihre technische Innovationsfähigkeit im Bereich Motorkomponenten aus.