Die zwei konfokalen Sensoren des Controllers ermöglichen hohe Durchsatzraten in der Qualitätssicherung.

Die zwei konfokalen Sensoren des Controllers ermöglichen hohe Durchsatzraten in der Qualitätssicherung. Micro-Epsilon

Micro-Epsilon: Durch die zwei Sensoren können mit einem Controller mehrspurige Messungen auf Flachglas, ein- und zweiseitige Dickenmessungen und Mehrstellendickenmessungen auf Containerglas durchgeführt werden. Das System lässt sich aber auch für die Vermessung schwingender Bleche, die Qualitätssicherung in der Handyproduktion und OEM-Applikationen einsetzen. Eine Funktion im Controller verrechnet und mittelt beide Kanäle, z.B. zum Bestimmen der Materialdicke. Das Erfassen der Messwerte läuft synchron und kann durch Verwenden der gesamten Messrate für beide Kanäle erfolgen.

Im Gegensatz zu Systemen mit schwingender Linse ist – laut Hersteller – der Sensor verschleißfrei konstruiert. Die Sensoren in passiver Bauweise benötigen außerdem keine elektrischen Bauteile. Darüber hinaus produzieren sie keine Abwärme und eignen sich daher für temperaturempfindliche Anwendungsumgebungen. Die Konfiguration des Controllers und der Sensoren erfolgt über ein Webinterface ohne zusätzliche Software.