Bei dem LTC3730 handelt es sich um einen synchronen Dreiphasen-Abwärts-Schaltregler mit integrierten MOSFET-Treibern, den Linear Technology zur Stromversorgung der Intel-Prozessoren Pentium 4 IMVP-III Mobile entwickelt hat. Diese Einchip-Lösung ist im kleinsten in der Industrie erhältlichen 36-poligen SSOP-Gehäuse untergebracht und liefert bis zu 60 A an den Mikroprozessor-Core. Der IC arbeitet von 250 kHz bis 600 kHz pro Phase, um eine für den Wirkungsgrad optimale Frequenz zu erreichen, ein einfaches thermisches Design zu ermöglichen und kleine Spulen und Kondensatoren einsetzen zu können. Die Ausgangsspannung des LTC3730 kann über eine 5-bit-VID-Schnittstelle von 0,6 V bis 1,75 V eingestellt werden.