Wöhr: Diese optional erhältliche Folie lässt sich nach einem Muster auf die gewünschte Anzahl von einer bis 16 Tasten zuschneiden. Die frontseitig selbstklebende Folie ist schnell und einfach hinter jede isolierende Fläche (zum Beispiel: Glas, Acrylglas, Kunststoff, Holz, etc.) zu kleben und nach dem Anschließen sofort betriebsbereit. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Tastenflächen transparent gestaltet und die Tasten bei Bedarf hinterleuchtet sind. Alternativ kann die Sensorfläche nicht-transparent in Silber-Leittechnik gedruckt werden. Die Versorgung des kapazitiven Standard-Controllers erfolgt über USB oder einen Steckkontakt mit 5 V. Das Gerät ist kompatibel zu den Arduino Shields und verfügt über eine USB-Schnittstelle mit HID-Protokoll. Dazu kommen 16 Eingänge für Sensorfelder und 16 digitale Ausgänge als Feedback für die jeweiligen Tasten. Zusätzlich verfügt der Controller über einen Ausgang, der bei jedem Tastendruck gesetzt wird. Dieser kann als Interrupt beispielsweise für ein haptisches oder akustisches Feedback dienen. Das System ist modular aufgebaut, so dass sich Erweiterungen wie etwa eine Relaisplatine problemlos aufstecken lassen. Es ist möglich, bis zu 16 Einzeltaster, einen Vier-Kanal-Slider, zwölf Tasten oder ein Wheel und zehn Tasten auszuwerten beziehungsweise anzuschließen. Mögliche Einsatzgebiete sind Anwendungen in hygienisch anspruchsvollen Umgebungen wie in der Medizin oder Lebensmittelindustrie, in vandalismusgefährdeten Bereichen oder als Ersatz für mechanische Taster/ Schalter.

302iee1215_Wöhr_WSCONCAP01

Wöhr