401iee1215_ EKF_sc3_basic_halboffen

EKF Elektronik

EKF: Die 4TE-Frontplatte enthält je zwei Anschlüsse für Netzwerk (Gigabit Ethernet), Bildschirme (Displayport) und Peripheriegeräte (USB 3.0). Frontseitige I/O-Erweiterungen wie RS232 sind über Mezzanine Side Cards möglich, mit einer breiteren 8TE-Frontplatte für die Baugruppe. Mit bis zu 32 GB ECC RAM ist der Hauptspeicher üppig ausgestattet, wobei 16 GB auf Speicherchips entfallen, die direkt auf die Leiterplatte aufgelötet werden. Als Massenspeicher stehen Mezzanine-Module stehen zur Auswahl, wahlweise mit Sockeln für CFast, 1,8“ Micro-SATA, mSATA oder M.2-SSD-Module. Mit gleich vier Gigabit-Ethernet-Controllern ist SC3-Largo optimiert für leistungshungrige IoT-Anwendungen und unterstützt die Zeitsynchronisation im Netz. Für sicherheitskritische Aufgaben ist ein Trusted-Platform-Modul bestückt. Die UEFI-Firmware beherrscht Secure Boot und Measured Boot. Der Prozessor selbst erleichtert Verschlüsselungsaufgaben per AES-NI-Befehlserweiterung.