Bachmann: Die CPU-Serie MPE200 hat zusätzlich einen nach außen geführten lokalen PCI-Bus. Ihr Aufbau erlaubt die einfache Aufnahme von Einschubkarten des Systems M20 für die schnelle Anbindung u. a. von Kommunikations- und Bussystemen, Speichersystemen und Digital Video Interfaces (DVI) über den lokalen PCI-Bus. Zukünftige Schnittstellen, die hohe Datenraten wie Profinet IO IRT verarbeiten müssen, lassen sich wirksam per PCI integrieren. Die Bereitstellung von zwei unabhängigen Steckplätzen eröffnet flexible Kombinationsmöglichkeiten. PCI ist ein bis ins Detail normierter Bus, der Hardware-seitig als 32 Bit-Bus mit 33 MHz Bustakt implementiert ist. So wird eine Datenrate bis 133 MB/s zu den Einschubkarten möglich. (rm)

607iee0408