Die Variosub‑Steckverbinder im D‑Sub‑9-­Format von Phoenix Contact bieten Schutz im industriellen Umfeld durch die Schutzart IP 67. Mit der Push­-Pull‑Verriegelung ist eine einfache Bedienung möglich. Die integrierte EMV‑Tülle schirmt elektromagnetische Einwirkungen wirksam ab. Zwei integrierte Kabelverschraubungen erlauben das getrennte Einführen von Signal‑ und Power-­Leitungen sowie den Aufbau von Linienstrukturen, beispielsweise bei der Feldbusverkabelung.


Durch steckbare Codierprofile werden Fehlverbindungen vermieden. Kennzeichnungsschildchen sorgen für die schnelle Identifikation in der Anlage. D‑Sub‑Kontakteinsätze für Signale und Power stehen in üblichen Anschlusstechniken sowie mit einem verdrahtungsfreundlichem Schraubanschluss zur Verfügung.