i-design-banner-700x420-final-2.jpg

Denn ohne entsprechende umfangreiche Vorkenntnisse, die diese Tools beim Entwickler voraussetzen, ist ihr Nutzen ziemlich begrenzt. Allzu oft ergibt die Suche – je nachdem, welche Parameter eingegeben werden – Dutzende von möglichen Teilenummern oder gar keine Empfehlung. Dabei sind die möglichen Folgen einer suboptimalen Sicherungsauswahl viel riskanter und kostspieliger als nur Frustration und vergeudete Zeit. In der Zielhardware kann die falsche Sicherung vielmehr zu vorzeitigen Ausfällen, Sicherheitsrisiken, Garantieproblemen oder sogar Fragen im Rahmen der Produkthaftung führen.

Glücklicherweise gibt es jetzt ein neues Tool für Elektronikentwickler, das diese Aspekte berücksichtigt. Littelfuse iDesignTM ist eine webbasierte Anwendung, die Elektronikentwicklern über eine einfach zu bedienende Oberfläche die Möglichkeit bietet, schnell und intuitiv die für eine Anwendung am besten geeigneten Komponenten zu identifizieren. In dem Programmpaket wird außerdem das Auffinden der Produktdokumentation sowie die Bestellung von Prototypenmustern gleich mit unterstützt. Es ist das erste Tool seiner Art in der Branche, das nicht nur den Zeitaufwand für die Auswahl der optimalen Sicherung minimiert, sondern auch Unsicherheiten bei der Sicherungsdimensionierung auf ein Mindestmaß reduziert. Und das Beste von allem: Die Nutzung ist kostenlos. Um auf die Plattform zuzugreifen, müssen Sie sich nur online bei » iDesign anmelden.

Mit iDesign wird ein komplexer Prozess unabhängig von Ihren vorhandenen Kenntnissen im Elektronikdesign zu einem einfachen, intuitiv verständlichen Verfahren in sieben Schritten. Bei jedem Schritt stehen Tutorials und Hinweise zur Verfügung, die Sie durch den Auswahlprozess führen. Über die integrierte Design-Manager-Toolbar können Sie Ihre Teileauswahl einfach erstellen, speichern, wiederaufrufen und gemeinsam mit Kollegen bearbeiten. Das vereinfacht nicht zuletzt auch die Zusammenarbeit bei größeren Design-Projekten.

littelfuse-tool-esd-fuse-492x282px-final-nobar-lflogo.jpg

Das Tool führt Sie durch den Auswahlprozess und grenzt anhand Ihrer Eingaben schnell die verfügbaren Optionen ein. Auch wenn aktuell nur elektronische, auf Leiterplatten montierte Sicherungen unterstützt werden, die in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz kommen (große Sicherungen auf Systemebene, Hochleistungssicherungen oder Automotive-Sicherungen sind nicht enthalten), ist die zugrunde liegende Architektur der Anwendung sehr flexibel. Das ermöglicht Littelfuse die zukünftige Erweiterung der Designsoftware um weitere Schutzbauteile.

Wir haben iDesign auf Anfrage von Kunden und Vertriebspartnern entwickelt. Das Tool greift auf die Berechnungen in unserem bewährten „Fuseology Application Guide“ zurück und kombiniert diese mit den Informationen aus unseren Datenblättern. Mit iDesign können Sie die passenden Sicherungen schneller, einfacher und kostengünstiger als je zuvor auszuwählen und bereits vor dem Einbau in ein Produkt sicherstellen, dass die gewählte Sicherung zuverlässig und sicher arbeitet.

» Hier geht es zur Plattform

In unserem Tutorial-Video können Sie sehen, wie einfach die Auswahl der richtigen Sicherungen mit iDesign ist: