Das kleinste SMD-Relais

Bei seiner Markteinführung hatte das neue SMD-Relais G6K mit 6,5 x 10,0 mm die weltweit kleinste Montagefläche. Kombiniert mit der Höhe über Print von 5 mm und der Spulenleistung von 100 mW sowie den verfügbaren Spannungen von 3, 4,5, 5 und 12 VDC ist es bis zu 70 Prozent effizienter als herkömmliche vergleichbare Relais. Diese konstruktiven Vorteile wurden durch ein hochempfindliches und kleineres Magnetsystem ermöglicht, wodurch diese Relais sparsamer als herkömmliche gepolte Relais sind. Die vergoldeten Zwillings-Crossbar Kontakte ermöglichen sowohl das Schalten von Signalen als auch von höheren Leistungen bis 0,3 A bei 125 VAC. Die spezielle Lagerung des Ankers im Schwerpunkt ergibt eine Vibrationsfestigkeit von ca. 20 G. Durch besondere konstruktive Maßnahmen wird eine Spannungsfestigkeit von 1.500 VAC zwischen Kontakt und Spule, sowie die Erfüllung der FCC Part 68 für Stoßspannungen erreicht. Weiters sind die Relais auch UL und CSA geprüft.
Entscheidend ist, dass das G6K tatsächlich ein SMD-Relais ist. Durch die spezielle Anschlussausführung des G6K erwärmt sich das Pad beim Infrarotlöten sehr schnell. Je nach Platzangebot ist auch eine platzsparende Version im Programm. Zur einfachen Bestückung werden die Relais sowohl stangenverpackt als auch rollenverpackt angeboten. Die Relais sind außerdem vergossen und somit für die meisten Reinigungsverfahren geeignet. Der zulässige Temperaturbereich erweitert sich daher auf -40 bis +70 °C ohne Kondensierung oder Reifbildung.

Omron Electronics
Tel. (01) 801 90-204
peter.stauss@eu.omron.com
www.omron.at