Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH

Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbHRobert Bosch

Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH:

„Elektronik ist der Schlüssel dazu, dass Autos noch sicherer, sparsamer und komfortabler werden. Als ein führender Zulieferer müssen wir daher wissen, was den Markt bewegt. Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK gibt mir stets einen guten Überblick über aktuelle Themen, Trends und Expertenmeinungen in der Branche – kompetent und informativ. Ich freue mich auf viele weitere Jahre voller spannender und anspruchsvoller Lektüre.“

Dr. Burkhard Milke, Director GME Electrical Systems, Infotainment & Electrification bei der Adam Opel AG

Dr. Burkhard Milke, Director GME Electrical Systems, Infotainment & Electrification bei der Adam Opel AGOpel

Dr. Burkhard Milke, Director GME Electrical Systems, Infotainment & Electrification bei der Adam Opel AG:

„Wenn ich in der Mode-Branche tätig wäre, würde ich wohl die geschminkten Artikel der „Vogue“ lesen müssen um zu wissen was los ist … manchmal meint das Leben es gut mit einem.“

Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ETAS GmbH

Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ETAS GmbHAlfred Vollmer

Friedhelm Pickhard, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ETAS GmbH:

„Die Fachzeitschrift AUTOMOBIL-ELEKTRONIK informiert über neueste Trends und Entwicklungen der Automobilelektronik. Wir schätzen die professionelle Informationsaufbereitung sehr und wünschen Ihnen, dass Sie auch in Zukunft Ihren hohen Anspruch und Ihr gutes Gespür für die richtigen Themen beibehalten.“

Dr. Willibert Schleuter, Automotive-Consultant und emeritierter E/E-Leiter von Audi

Dr. Willibert Schleuter, Automotive-Consultant und emeritierter E/E-Leiter von AudiAudi

Dr. Willibert Schleuter, Automotive-Consultant und emeritierter E/E-Leiter von Audi:

„Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK enthält viele hochwertige Artikel, die bestens aufbereitet und gut lesbar sind. Dabei sind die Beiträge direkt am Puls der Zeit und spiegeln den Herzschlag unserer Branche wider. Hier zeigt sich das hohe Engagement und die Kompetenz der Redaktion. In den Beiträgen spürt man, dass die Journalisten der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK den Kontakt zu den Top-Playern der Branche halten und über ein gutes Netzwerk verfügen. Ein Highlight für mich sind stets die inhaltlich fundierten Zusammenfassungen der wichtigsten Tagungen der Automobil-Elektronik, aber auch in den anderen Beiträgen erhalte ich einen guten Überblick. Kurz und gut: Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK ist unverzichtbar! Herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag!“

Dr. Alois Seewald, Global Director R&D, Advanced Steering and Integrated Active and Passive Safety Technologies bei TRW

Dr. Alois Seewald, Global Director R&D, Advanced Steering and Integrated Active and Passive Safety Technologies bei TRWTRW

Dr. Alois Seewald, Global Director R&D, Advanced Steering and Integrated Active and Passive Safety Technologies bei TRW:

„Für mich als Entwicklungsleiter für integrierte Sicherheit bei einem globalen Automobilzulieferer ist es enorm wichtig, immer gut über Trends und Entwicklungen rund um das Thema Elektronik informiert zu sein. Darum lese ich regelmäßig die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK. Die Zeitschrift überzeugt mich einfach durch ihr Gesamtkonzept. Informationen und Neuigkeiten bringt die Redaktion leicht verständlich auf den Punkt, aber auch Fachartikel mit Tiefgang fehlen nicht. Darüber hinaus ist das Heft optisch immer ansprechend aufgemacht. So fällt es mir auch in hektischen Zeiten leicht, schnell die wesentlichen Informationen zu erfassen. Besonders interessieren mich die Experten-Interviews und selbstverständlich alles rund um das Thema Fahrerassistenz. Die Redakteure zeigen nicht nur fundiertes Fachwissen, sondern auch die persönliche Ebene stimmt. Darum schätze ich die Zusammenarbeit mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sehr. Zum 10jährigen Jubiläum gratuliere ich dem gesamten Team und wünsche weiterhin viel Erfolg. Ich bin überzeugt, dass sich die Zeitschrift dank des hohen journalistischen Anspruchs weiterhin behaupten wird. Ich freue mich jedenfalls auf viele weitere Jahre interessanter Lektüre.“

Dr. Volkmar Tanneberger, Bereichsleiter Elektrik-/ Elektronikentwicklung bei Volkswagen

Dr. Volkmar Tanneberger, Bereichsleiter Elektrik-/ Elektronikentwicklung bei VolkswagenVolkswagen

Dr. Volkmar Tanneberger, Bereichsleiter Elektrik-/Elektronikentwicklung bei Volkswagen:

„Die Artikel der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sind fundiert recherchiert sowie hochwertig und interessant aufbereitet. Technisch komplexe Themen und wirtschaftliche Aspekte werden in anschaulicher Weise abgestimmt dargestellt. Zudem liefert die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK einen sehr guten Einblick, welche Themen in der Branche im aktuell im Fokus stehen.

Beim Lesen der Artikel bemerke ich immer wieder, dass die Journalisten über ein ausgesprochenes Expertenwissen im Bereich der Elektronik verfügen und dabei dieselbe Leidenschaft und Begeisterung für das Automobil teilen wie wir in der Elektronik-Entwicklung bei Volkswagen.“

Dr. Helmut Schelling, Geschäftsführer Vector Informatik GmbH

Dr. Helmut Schelling, Geschäftsführer Vector Informatik GmbHVector Informatik

Dr. Helmut Schelling, Geschäftsführer Vector Informatik GmbH:

„Ich schätze die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK als Leser, weil sie den gesamten Bereich für Pkw- und Nutzfahrzeug-Elektronik abdeckt und neben rein technische Themen auch wirtschaftliche Zusammenhänge betrachtet. Für Vector ist die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK eine ideale Plattform, um unsere Zielgruppe sowohl durch Fachbeiträge als auch durch Anzeigen zu informieren.“

Helmut Matschi, Leiter der Division Interior und Mitglied des Vorstands der Continental AG

Helmut Matschi, Leiter der Division Interior und Mitglied des Vorstands der Continental AGContinental

Helmut Matschi, Leiter der Division Interior und Mitglied des Vorstands der Continental AG:

„Das Herz eines Elektronik-Entwicklers schlägt für die ständige Optimierung, die Effizienzsteigerung und die Funktionsweiterentwicklung in der Elektronik. Die Redaktion der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK nimmt den Herzschlag unserer Entwickler auf und bringt ihn adäquat aufs Papier – und mit all-electronics.de natürlich auch ins Netz. Im Jahreskreis der Elektronik-Entwicklung ist der „Automobil Elektronik Kongress“ zur festen Größe geworden – so wie die Zeitschrift. In 15 Jahren werden wir im Rückblick auf 25 Jahre AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sehr schön die wesentlichen Schritte auf dem Weg zum Automatisierten Fahren zurückverfolgen können. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg.“

Dr. Stefan Poledna, Member of the Executive Board bei der TTTech Computertechnik AG

Dr. Stefan Poledna, Member of the Executive Board bei der TTTech Computertechnik AGTTTech

Dr. Stefan Poledna, Member of the Executive Board bei der TTTech Computertechnik AG:

„AUTOMOBIL-ELEKTRONIK bringt die aktuellen Themen und Trends: Eine gut balancierte Mischung aus Fachbeiträgen und aktueller Berichterstattung.“

Dr.  rer. nat. Henning M. Hauenstein, Vice President and General Manager Automotive bei International Rectifier Corp.

Dr. rer. nat. Henning M. Hauenstein, Vice President and General Manager Automotive bei International Rectifier Corp.International Rectifier

Dr. rer. nat. Henning M. Hauenstein, Vice President and General Manager Automotive bei International Rectifier Corp.:

„Ich liebe es, die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK zu lesen, weil sie mit sehr großer Bandbreite Themen im Bereich der Automobil-Elektronik behandelt: vom Bauelement bis zur Systemebene. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK deckt die gesamte Integrationskette des Fahrzeugs mit exzellenten Artikeln zu aktuellen und zu aufkommenden Innovationen über die gesamte Supply-Chain hinweg ab. Aus Sicht eines führenden Zulieferers im Bereich Automotive-Halbleiter weiß ich besonders die hohe Qualität der redaktionellen Eigenbeiträge zu schätzen, die das starke Engagement der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Redakteure und des Teams zeigen, über die aktuellsten Themen zu berichten.“

Christof Kellerwessel, Chief Engineer Electrical and Electronic Systems Engineering, Ford of Europe

Christof Kellerwessel, Chief Engineer Electrical and Electronic Systems Engineering, Ford of EuropeFord

Christof Kellerwessel, Chief Engineer Electrical and Electronic Systems Engineering, Ford of Europe:

„Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK gibt aktuelle und relevante Informationen in gut und kompakt geschriebenen Artikeln wider. Die Branche wird umfassend und aktuell informiert.

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum!“

Jürgen Meyer, Bereichsleiter Automotive bei Berner & Mattner Systemtechnik GmbH

Jürgen Meyer, Bereichsleiter Automotive bei Berner & Mattner Systemtechnik GmbHBerner & Mattner

Jürgen Meyer, Bereichsleiter Automotive bei Berner & Mattner:

„Für mich zeichnet sich die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK vor allem dadurch aus, dass sie die aktuellen Themen, welche die Branche bewegen und bewegen werden, behandelt und dies in einem gesunden Mix aus Interviews, Fachartikeln und Nachrichten. Durch diese Art der Themenaufbereitung werden die verschiedensten Aspekte, die ein Fachgebiet  ausmachen, attraktiv und informativ vorgestellt.

Wir von Berner & Mattner unterstützen unsere Kunden dabei, verantwortungsvolle, komplexe Entwicklungsprojekte zu realisieren. Damit wir weiterhin Erfolge erzielen, ist es essentiell, über den Markt und seine Entwicklungen informiert zu bleiben. Hierzu trägt nicht nur die Zeitschrift AUTOMOBIL-ELEKTRONIK bei – vor allem die Veranstaltung „Fortschritte in der Automobilelektronik“ ist für uns zu einer der wichtigsten Informations- und Kommunikationsplattformen geworden.

Ich gratuliere zum Jubiläum, weiter so!“

Winfried Menge, Vice President Marketing Electronics bei Hella KGaA Hueck & Co.

Winfried Menge, Vice President Marketing Electronics bei Hella KGaA Hueck & Co.Hella

Winfried Menge, Vice President Marketing Electronics bei Hella KGaA Hueck & Co.:

„Die Automobil-Elektronik gehört für mich zu den führenden Publikationen im Feld, dass sie selbst passend im Namen trägt. Führend, weil sie die Themen von der Welt der Komponenten bis zu den Systemlösungen im Fahrzeug abdeckt, inklusive der Messtechnik-Aspekte. Für mich als Marketeer ist es besonders wichtig, dass dabei aber nicht nur die Technologien und Technik als Selbstzweck dargestellt werden, sondern die Diskussion der Anwendungen einen breiten Raum einnimmt.

Ich wünsche der „Automobil-Elektronik“ daher alles Gute zum 10jährigen Jubiläum und weiterhin viel Erfolg!“

Hakan Gustafsson, Director Central Europe, Strategy Analytics Marktforschungs GmbH München

Hakan Gustafsson, Director Central Europe, Strategy Analytics Marktforschungs GmbH MünchenStrategy Analytics

Hakan Gustafsson, Director Central Europe, Strategy Analytics Marktforschungs GmbH München:

„An der Automobil Elektronik gefällt mir besonders, dass immer brandaktuelle Themen der Automobilindustrie im Bereich Elektronik behandelt werden und Leute zu Wort kommen, die bei den hot topics meist selbst direkt in der Verantwortung stehen und daher detailliert, fachkundig und fundiert Auskunft geben können. Es gibt kaum eine Fachzeitschrift, die so informativ und up-to-date ist und kein relevantes Fachthema oder stattfindendes Event übersieht.“

Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG

Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AGElmos Semiconductor

Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der Elmos Semiconductor AG:

„Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK zeichnet sich durch Aktualität und profunde Branchenkenntnis aus. Diese Informationen helfen uns, unter anderem das Potenzial von Neuentwicklungen besser einzuschätzen.“

Dr.-Ing. Herbert Hanselmann, Geschäftsführer dSPACE GmbH

Dr.-Ing. Herbert Hanselmann, Geschäftsführer dSPACE GmbHdSPACE

Dr.-Ing. Herbert Hanselmann, Geschäftsführer dSPACE GmbH:

„Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK hat eine gute Mischung von Technik und Markt. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur persönlichen Meinungsbildung, was wiederum unerlässlich ist, wenn man als Führungskraft in diesem Umfeld navigieren will.“

Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Gigatronik Stuttgart GmbH

Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Gigatronik Stuttgart GmbHGigatronik

Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der GIGATRONIK Stuttgart GmbH:

„Ein gemeinsamer runder Geburtstag – AUTOMOBIL-ELEKTRONIK begleitet GIGATRONIK seit der Gründung vor rund 10 Jahre als zuverlässiges Informationsmedium. Für uns als Entwicklungs- und Consultingpartner ist die Zeitschrift als hervorragender Branchenspiegel unerlässlich und wir freuen uns auf viele weitere informative Ausgaben. Herzlichen Glückwunsch!“

Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik Audi AG

Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik Audi AGAudi

Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik bei der AUDI AG:

„Ich gratuliere der Fachzeitschrift AUTOMOBIL-ELEKTRONIK ganz herzlich zu ihrer 10jährigen Erfolgsgeschichte. Die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK ist seit Jahren für mich ein wichtiges Medium, um mich über die aktuellen Trends und Tendenzen der Elektronik im Fahrzeug  durch fachlich fundierte Artikel zu informieren.“

Jochen Hanebeck, Präsident der Automotive Division der Infineon Technologies AG

Jochen Hanebeck, Präsident der Automotive Division der Infineon Technologies AGInfineon

Jochen Hanebeck, Präsident der Automotive Division der Infineon Technologies AG:

„Die Automobil-Elektronik gibt einen guten Überblick über die Entwicklungen in der Automobilelektronik: Märkte und Technologien, Halbleiter und Systeme. Ich lese sie regelmäßig und gerne.“

Eric Küppers, Senior Vice President & General Manager, TE Connectivity, Automotive EMEA

Eric Küppers, Senior Vice President & General Manager, TE Connectivity, Automotive EMEATE Connectivity

Eric Küppers, Senior Vice President & General Manager, TE Connectivity, Automotive EMEA:

„Die Elektronik hat in den letzten Jahren mehrere Quantensprünge durchlaufen und damit immens an Bedeutung sowohl für die Industrie als auch für den Endkunden gewonnen. Die heutigen Fahrzeuge sind ohne E/E Architektur und Vernetzung undenkbar. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK hat diese Entwicklung in sehr enger Zusammenarbeit mit den Lieferanten und den OEM‘s begleitet. Mit ihren Berichten und Interviews hat sie dazu beigetragen, einen Überblick über die neuesten Entwicklungen zu geben. TE Connectivity  gratuliert AUTOMOBIL-ELEKTRONIK zu dieser Arbeit in den letzten 10 Jahren ganz herzlich. Wir schauen zuversichtlich auf weitere Zeiten elektronischer Evolution im Fahrzeug.“

Elmar Frickenstein, Bereichsleiter E/E und Fahrerlebnisplatz bei der BMW AG

Elmar Frickenstein, Bereichsleiter E/E und Fahrerlebnisplatz bei der BMW AGBMW

Elmar Frickenstein, Bereichsleiter Elektrik/Elektronik und Fahrerlebnisplatz bei der BMW Group:

„Wir leben in einer Informationsgesellschaft, in der fundiertes Fachwissen die Basis für den Erfolg ist. Software ist die treibende Kraft für die heutigen Innovationen im Automobil. In keinem Bereich ist die Entwicklung rasanter. Daher ist es für mich sehr wichtig, detaillierte Fachinformationen aus Magazinen wie der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK zu den Trends und Entwicklungen der Branche zu erhalten.

Hier schätze ich insbesondere Fachmagazine wie die AUTOMOBIL-ELEKTRONIK, weil sie mithelfen, in unserer komplexen Entwicklungswelt besser informiert zu sein.“

Hans-Georg Frischkorn, Executive Vice President Automotive Division, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

Hans-Georg Frischkorn, Executive Vice President Automotive Division, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbHESG

Hans-Georg Frischkorn, Executive Vice President Automotive Division, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH:

„Ich lese AUTOMOBIL-ELEKTRONIK, weil sie umfassend über die bedeutenden Technologien und Trends informiert und dabei stets Aktualität und Tiefgang verbindet. Ein modernes Fahrzeug ist ohne Elektronik nicht denkbar – und aktuelle professionelle Information spielt eine Schlüsselrolle, um die neuen Herausforderungen erfolgreich anzugehen.“

Dr.-Ing. Ludger Laufenberg, Mitglied der Geschäftsführung Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Dr.-Ing. Ludger Laufenberg, Mitglied der Geschäftsführung Leopold Kostal GmbH & Co. KGKostal

Dr.-Ing. Ludger Laufenberg, Mitglied der Geschäftsführung Leopold Kostal GmbH & Co. KG:

„Zum 10. Geburtstag in diesem Jahr gratuliere ich dem Redaktions-Team der AUTOMOBIL ELEKTRONIK besonders herzlich. Mit Beiträgen auf konstant hohem Niveau zählt die AUTOMOBIL ELEKTRONIK völlig zu Recht zu den besten Fachmagazinen der Branche. Die im Zwei-Monats-Rhythmus erscheinenden Ausgaben bewegen sich stets am Puls der Zeit und geben damit nicht nur informativ, konsistent und fachlich versiert einen sehr guten Überblick über die im Halbleiter-, Zuliefer- und Dienstleistungssektor relevanten Themen, sondern zeigen auch regelmäßig ein gutes Gespür für zukünftige Megatrends in der Automobilelektronik / Automobilindustrie und greifen diese gezielt mit technischem und wirtschaftlichem Sachverstand auf. Als Automobilzuliefererunternehmen wissen wir besonders zu schätzen, dass das ‚Who is Who‘ gleichbleibend ausgewogen vertreten ist und sich daher Vertreter der Branche zu aktuellen Produkt- und Technologie-Innovationen regelmäßig einem breiten Leserspektrum mitteilen können. Für die kommenden 15 Jahre und damit bis zum nächsten Jubiläum wünsche ich der Redaktion ein weiterhin glückliches Händchen bei der Auswahl der richtigen Themen und anhaltenden Erfolg!“