Der Datenlogger Almemo 2590-9 eignet sich für viele Sensoren, z. B. für Temperatur, Feuchte, chemische Werte, Lichtsensorik oder mechanische Geber. Auch kundeneigene Sensorik lässt sich über programmierbare Stecker anschließen. Das Gerät erkennt die Fühler automatisch. Korrekturwerte der Messwertgeber werden zugriffssicher im Anschlussstecker hinterlegt. Je Messeingang sind bis zu drei virtuelle Rechenkanäle möglich. Bei Doppelfühlern verarbeitet der Datenlogger alle im Messwertgeber vorhandenen Sensoren. Einzelwerte, Mehrfachanzeigen, Messwertlisten sowie Grafiken sind über eine Menüführung anwählbar.


Für kundenspezifische Messaufgaben können drei selbstkonfigurierbare Menüs im Gerät hinterlegt werden. Eine mitgelieferte Software bietet freie Wahl aus einer Vielzahl weiterer Messabläufe. Der Datenlogger hat Funktionen wie Start und Stopp der Messstellenabfrage über Zeit/Datum, Grenzwerte oder Ereignisse sowie Skalierung, Mittelwertfunktion, Messstellenbezeichnungen usw. Die Messwertausgabe gestattet ein Einlesen der Messdaten in alle gängigen Tabellenkalkulationsprogramme. Eine Datenübertragung per Modem oder Internet ist möglich.