Das Gesamtsystem besteht aus unabhängigen 2-Kanal-Modulen, die über CAN kommunizieren. Jedes Modul hat einen eigenen Speicher, Mikroprozessor und Echtzeituhr – so ist hohe Ausfallsicherheit und gute Performance gewährleistet. Durch die geringe Stromaufnahme arbeiten die Module neben Netzversorgung auch im Solarbetrieb. Universelle digitale und analoge Eingänge erfassen Strom, Spannung, Frequenz, Impulse sowie Temperatursensoren wie PT100 und PT1000 und auch Thermoelemente unterschiedlichster Typen.


Über die RS232- Schnittstelle lässt sich an jedes Modul ein intelligenter Sensor verbinden. Bzgl. Mess- und Speichertakt ist jeder Kanal getrennt konfigurierbar und erreicht Abtastraten bis zu 10 Messwerten/s. Per RS232, GSM, Kurzstreckenfunk oder Telefon kann die Datenübertragung erfolgen. Die Auswertesoftware SmartControl für Windows erlaubt beliebige Visualisierungsfunktionen. Die Anzeige ist individuell programmierbar, beliebige Zusatzberechnungen sind möglich.