Quelle: Softing

Quelle: Softing

Softing: Über die Schnittstellen zur Kopplung mit Steuerungssystemen unterschiedlicher Hersteller lassen sich Prozess- und Fertigungsdaten periodisch auslesen und mithilfe eines auf nativer Webtechnologie basierenden HMI auf einem Rechner, Laptop, Tablet-PC oder Smartphone visualisieren. Dabei sind weder OPC-Server noch komplexe Scada-Systeme erforderlich. Für mehr Datensicherheit lassen sich Prozessdaten auf einer SD-Karte zur späteren Analyse speichern. Bei kritischen Veränderungen oder Störungen im Anlagenbetrieb setzt der integrierte Mail-Client Alarmnachrichten direkt vom Echograph ab und ermöglicht eine schnellere Fehlerbehebung. Anlagenbetreibern erhalten somit einen schnellen Überblick über ihre Prozessdaten direkt vor Ort.

SPS IPC Drives, Halle 7, Stand 580