Auvesy: In der Entwicklung von PC-Software haben sich Datenmanagementsysteme zum systematischen Versionieren, Dokumentieren und Sichern von Änderungen längst durchgesetzt. Paradoxerweise wird dies in der Softwareentwicklung für die automatisierte Produktion häufig noch manuell erledigt. Das ist nicht nur aufwändig, sondern auch fehleranfällig und kann in Problemfällen richtig ins Geld gehen. Spezielle Datenmanagementsysteme wie versiondog für Automatisierungssoftware erleichtern hier nicht nur das Arbeiten, sondern verbessern zudem die Qualität, verspricht der Anbieter. Die Funktionsweise ist einfach: Wird die Änderung an einem vorhandenen Programm nötig, lädt der mit der Änderung betraute Mitarbeiter die aktuelle Version vom Server in seinen Arbeitsbereich (check-out). Hier programmiert er die neue Softwareversion und testet sie. Sind die Änderungen abgeschlossen, analysiert das System das Programm logisch und zeigt im Detail inhaltliche Änderungen an. Sobald der Mitarbeiter wieder eine Netzwerkverbindung zum Server hat, kopiert das System die neue Softwareversion auf den Server (check-in).

656iee1209