Die DC-Axiallüfter bieten durch ihr Omnicool-System  eine höhere Leistungsfähigkeit.

Die DC-Axiallüfter bieten durch ihr Omnicool-System eine höhere Leistungsfähigkeit. CUI

Mit seinem magnetischen Aufbau, der eine Rotorauswuchtung ermöglicht, um Kippen, Wackeln und Reibung zu minimieren, ermöglicht das Omnicool-System von CUI einen Betrieb des DC-Axiallüfters bei jedem Montagewinkel. Es reduziert auch den Aufwand an Schmiermittel, was Lüftergeräusche und Reibung weiter verringert. Darüber hinaus verlängert das Lager die Betriebslebensdauer durch speziell gehärtetes Material, das zusätzliche Wärmebeständigkeit und Schutz gegen jeglichen Abrieb bietet.

Die Baureihe CFM-V mit Rahmengrößen von 40 bis 120 mm liefert Luftströme von 5,4 bis 10,8 CFM (40-mm-Serie) bis 138 CFM (120-mm-Serie). Die Lüfter sind mit den Nennspannungen 5, 12, 24 und 48 VDC erhältlich und bieten serienmäßig Auto-Restart-Schutz und je nach Modell Optionen für Tachosignal und Rotationsdetektor. Der statische Druck reicht von 0,10 bis 1,02 mbar mit Nennströmen von 26 bis 958 mA.

Alle Modelle der Serie CFM-V tragen die Sicherheitszulassungen UL/cUL 507 und TÜV EN 60950-1 unter Einhaltung der EMI-/EMV-Grenzwerte nach EN 61000-6-1:2007.

Die DC-Axiallüfter haben typische MTBF-Werte (Mean Time Between Failure) von 70.000 Stunden bei 40 °C und verschiedenen Drehzahlen von 1700 bis 8500 U/min.