Die Gleichstrom-Flachmotoren der Serie M mit 17 mm Durchmesser und 8,35 mm Höhe gibt es in zwei Leistungsklassen (50 mW, 100 mW) für den Spannungsbereich von 2 bis 12 VDC. Die Serie M10 ist mit drei eisenlosen Kupferspulen, einem dreiteiligen Kollektor und einem Permanentmagnetstator ausgestattet. Bei der Serie M20 kommutieren Edelmetallbürsten einen sechspoligen Kollektor. Mit einem stärkeren Permanentmagneten wird bei gleicher Baugröße eine höhere Leistungsdichte erreicht.


Durch das niedrige Trägheitsmoment der Flachspule und das fehlende magnetische Rastmoment sind die Motoren besonders dynamisch. Es entstehen keine Hystereseverluste, die Leistungskurve verläuft linear. Zur Untersetzung der Drehzahl sowie zur Drehmomentsteigerung gibt es Stirnradgetriebe im Baukastensystem für insgesamt vier Untersetzungsverhältnisse.


HMI: Halle 14-K35