Alcatel SEL AG Dunkermotoren: Die Motoren GR 22, G 30.1 und G 30.0 gibt es jetzt in Ausführungen mit Neodymmagneten. Sie bieten, verglichen mit den Basismotoren mit Ferritmagneten, ein bis zu 30 % höheres Anlaufmoment. Das Drehzahlverhalten dieser verstärkten Motoren unter Last zeichnet sich durch einen steiferen Lauf und damit kleinere Drehzahlschwankungen aus. Die Stromaufnahme der Motoren mit Neodymmagneten ist, verglichen mit den Standardvarianten, bei gleichem Arbeitspunkt wesentlich niedriger. Dies bedeutet einen höheren Wirkungsgrad und hat insbesondere bei batteriebetriebenen Anwendungen Vorteile. (boe)


SPS 2006: Halle 1, Stand 438


 


716iee1106