Digital gesteuerte A 6 kW/A 12 kW- Geräte sind als primär getaktete Hochleistungsnetzgeräte in ’zero voltage soft switching‘-Technologie aufgebaut und haben eine sinusförmige Stromaufnahme (PFC). Die Geräte mit 6000 oder 12000 W haben auf Grund ihres hohen Wirkungsgrads eine minimale Wärme‧entwicklung bei geringem Gewicht. Für die Automobilindustrie stehen Netzteile mit 20 V, 30 V oder für das Bordnetz 60 V zur Verfügung. Die Soll-/Ist-Werte lassen sich über frontseitige Digital-Poti‘s oder Tastatur, Analogsignale, RS232- oder mit optionaler IEEE-488/GPIB (SCPI) Schnittstelle einstellen und rücklesen.


Eine einstellbare Sequenzsteuerung bietet zehn Speicherplätze mit je 99 Schritten für autarke Prüfabläufe. Die Embedded controller – 16-Bit-Technologie sorgt für hohe Genauigkeit und Bedienkomfort. Alle Geräte sind als 19“-Rackeinschub konzipiert und serienmäßig mit 5-stelligen LCD-Matrixanzeigen für Strom, Spannung, Leistung sowie Bargraph-Funktion ausgestattet