Die Motoren C70 (73 mm-Format) stellen Ausgangsleistungen bis 300 W bei bis zu 9000 min-1 bereit, das Modell C90 (90 mm-Format) 700 W bei bis zu 7000 min-1. Beide Typen verwenden Strontium-Ferrit-Keramikmagnete hoher Flussdichte und können im Temperaturbereich von -20° C bis 40° C betrieben werden.


Der Nennspannungsbereich umfasst 12 bis 24 VDC. Umkehrbare Drehrichtung, Isolationsklasse F für bis zu 155° C, ein dynamisch ausgewuchteter Läufer und ein Gehäuse mit der Schutzart IP44 bilden weitere Merkmale.


Als Optionen gibt es Getriebe, spezielle Wellen, Nennspannungen zwischen 24 und 240 VDC, Feststellbremse und ein Gehäuse mit der Schutzart IP55. Schneckenrad- und Schraubenradgetriebe der Serie GB sind mit den DC-Permanentmagnetmotoren kompatibel und liegen in verschiedenen Untersetzungsverhältnissen und mit spezifischen Abtriebswellendurchmessern vor.