Neue Betriebsarten wie Schrittmotor-Betrieb oder elektronisches Getriebe gehören ebenso zum Funktionsumfang wie zusätzliche Ein- und Ausgangsfunktionen z.B. Impulsausgang. Mit der Elektronik lassen sich Ablaufprogramme abspeichern und ermöglichen so den Stand-Alone-Betrieb ohne angeschlossenen PC. Bei gleicher Baugröße gegenüber dem bisherigen Modell konnte die Abgabeleistung auf mehr als das Doppelte (70 W) gesteigert werden. Der thermische Motorschutz und die Möglichkeit, zusammengesetzte Bewegungsprofile zu verarbeiten, ergänzen den Sinusmotor zu einem kompakten Energiebündel mit hoher Dynamik und guten Gleichlaufeigenschaften.


Vorteile:



  • Ablaufprogramme speicherbar (8 kByte)

  • Hohe Abgabeleistung (70 W)

  • Erweiterte Betriebsarten

  • Erweiterte Ein- und Ausgangsfunktionen

  • Thermischer Motorschutz