DC/DC-Wandlermodule der Serie R3 sind für Durchsteck-, Chassis-, DIN-Rail- oder SMT-Montage mit Ausgangsleistungen von 3 bis 30 W verfügbar.

DC/DC-Wandlermodule der Serie R3 sind für Durchsteck-, Chassis-, DIN-Rail- oder SMT-Montage mit Ausgangsleistungen von 3 bis 30 W verfügbar. SE Spezial-Electronic

Ein hoher Wirkungsgrad von 78 % bei geringer Last und bis zu 90 % bei voller Leistung zeichnet die von Mornsun und SE Spezial-Electronic auf der Embedded World 2016 in Halle 4A, Stand 350 vorgestellte DC/DC-Konverter-Serie R3 aus. Die hohe elektrische Stabilität der neuen Wandler erlaubt sogar einen Betrieb ohne Last bei gerade mal 0,12 W Verlustleistung.

Weitere Vorteile der neuen Produktreihen sind die minimale Einschaltzeit von 17 ms ohne Überschwingen, Funktionen zum Schutz vor Eingangsunterspannung, Ausgangsüberstrom, Ausgangsüberspannung und Kurzschluss sowie eine exzellente elektromagnetische Verträglichkeit. Neben zwölf Modell-Reihen für Durchsteck-, Chassis- oder DIN-Rail-Montage mit Ausgangsleistungen von 6 bis 30 W beinhaltet die R3-Serie auch eine Produkt-Reihe mit 3 W Ausgangsleistung für die SMT-Montage. Alle Module verfügen über eine Potentialtrennung mit Isolationsspannungen von 1,5; 3 oder 6 kV. Abgerundet wird das Portfolio von zwei weiteren Wandler-Gruppen in SIP-Gehäusen für Ausgangsströme bis 500 mA ohne Isolierung. Nahezu alle der genannten Modelle sind entsprechend der CE- und UL-Vorgaben zertifiziert. Die DC/DC-Konverter der Serie R3 verfügen jeweils über einen weiten Eingangsspannungsbereich von 4,75 bis 36 V, 9 bis 36 V beziehungsweise 18 bis 75 V und liefern eine unipolare oder bipolare Ausgangsspannung von 3,3 bis 48 V oder ±5 bis ±24 V.