Die Module der DC/DC-Wandler Familien VRI, und SRI zeichnen sich aus durch hohe und konstante Wirkungsgrade bei extrem weiten Eingangsspannungsbereichen von bis zu 1:12. Die Wandler, die einen Leistungsbereich zwischen 5 Watt und 30 Watt abdecken, werden mit offenem Aufbau ohne Verguss geliefert.


Das Resultat hieraus und aus dem nochmals verbesserten mechanischen Aufbau, E/A-Bedienung, Fühlerleitungen, Kurzschlussfestigkeit und Überlastschutz ergibt ein System-Modul, das somit ideal für den Einsatz in mobiler Umgebung der Automotive-Messtechnik, Bahntechnik und Avionik sowie Sondertechnik geschaffen ist. Der eigentliche Vorteil zeigt sich aber erst bei der Integration, wenn es um die Normerfüllung geht.


Bereits ohne externe Beschaltung liegt die Kennlinie des Funkstör-Messprotokolls ca. 15 db (µV) unter dem EN55022.A-Grenzwert und somit wird auch der B-Grenzwert unterschritten. Mit geringem externen Aufwand lassen sich hervorragende EMV-Werte für alle Anwendungsbereiche erreichen. Eine aktive Langzeit-Transientenfestigkeit von bis 2 x größer UEmax im Zeitbereich bis 10(100)ms ist bereits integriert.


Syko Kennziffer 451