Die isolierten DC/DC-Wandler der ATA-Serie bieten eine Ausgangsleistung von 6 beziehungsweise 8 W.

Die isolierten DC/DC-Wandler der ATA-Serie bieten eine Ausgangsleistung von 6 beziehungsweise 8 W. Artesyn Embedded Technologies

Alle Wandler der ATA-Serie von Artesyn Embedded Technologies zeichnen sich durch einen weiten 4:1-Eingangs­spannungsbereich aus. Sieben der Modelle haben einen Eingangsspannungsbereich von 9 bis 36 V, die anderen sieben von 18 bis 75 V. Innerhalb dieser beiden Kategorien werden jeweils fünf Modelle mit einem Ausgang angeboten (3,3, 5, 12, 15 oder 24 V) und zwei Modelle mit zweifachem Ausgang (+12/-12 V oder +15/-15 V).

Die voll gekapselten Wandler im kompakten 24 × 13,7 mm2 großen, abgeschirmten Metallgehäuse sind nur 8 mm hoch. Die 8-Watt-Modelle bieten einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 80 °C, während die 6-Watt-Modelle bis zu 90 °C standhalten, jeweils mit entsprechender Leistungsdrosselung.

Die Wandler bieten Wirkungsgrade bis zu 86 % und arbeiten mit einer festen Schaltfrequenz von 370 kHz, welche die Anforderungen an externe EMI-Filter auf ein Mindestmaß reduziert. Sie erfüllen die Normen EN 55022 Klasse A und FCC Klasse A für leitungsgebundene Störungen. Zur Standardausstattung zählen Eingangs-/Ausgangs-Isolierung bis 1500 VDC, minimale Leistungsaufnahme bei Nulllast, keine Mindestlastanforderung, Fernein- und -ausschaltung, Überspannungs- und Kurzschlussschutz.