11649.jpg

TDK-Lambda hat sein DC/DC-Wandler-Spektrum ausgebaut: Mit dem Weitbereicheingang 60 bis 160 V= adressiert die Quarter-Brick-Wandlerreihe CN-A einen Spannungsbereich, der insbesondere im Schienenverkehr sehr verbreitet ist. Die voll geregelten und isolierten Wandler haben Nenn¬ausgangsspannungen zwischen 5 V und 24 V (einstellbar um ±10%) und Nennleistungen bis zu 100 W.

Die CN-A-Wandler lassen sich gleichermaßen in Fahrzeugen wie in Fix-Installationen einsetzen und ver-setzen die Kunden in die Lage, kosteneffizient EN 50155-konforme Systeme aufzubau-en. Ausgelegt für raue Umgebungen, entsprechen die Wandler in Sachen Stoß- und Vibrationsfestigkeit den strengen Vorgaben der IEC61373, Kategorie 1, Klasse B, sowie der japanischen Entsprechung JIS E 4031. Die Kühlung der Quarter-Bricks erfolgt über die Basisplatte, und dies so effizient, dass die Wandler zwischen -40 °C und +100 °C bei voller Leistung (kein Derating!) betrieben werden können.

Die Wandler verfügen standardmäßig über Remote-Sense, um einen Spannungsabfall über den Ausgangsleitungen auszugleichen, und über Fern-Ein/Aus, haben eine Isolationsspannung Eingang/Ausgang von 3000 VAC und sind geschützt gegen Überspannung und Überstrom.

587ei0510