Ab sofort im DC/DC-Wandler-Produktportfolio: die Serie TDR (Bildquelle: Tracopower)

Ab sofort im DC/DC-Wandler-Produktportfolio: die Serie TDR (Bildquelle: Tracopower)

Tracopower ergänzt sein DC/DC-Wandler-Programm durch die kompakte Zwei- und Drei-Watt-Familie TDR. Diese Baureihe mit hoher Leistungsdichte umfasst 140 verschiedene Modelle im DIL- oder SMD- Gehäuse. Die 2:1- und 4:1-Eingangsbereiche ermöglichen eine Bandbreite von 4,5 bis 75 Volt DC. Es sind geregelte Ausgangsspannungen mit 5, 12, 15, ±12 und ±15 Volt DC verfügbar. Durch den äußerst geringen Flächenbedarf von 18,9 mal 12,8 Quadratmillimeter wird eine Platzeinsparung von mehr als 50 Prozent gegenüber DIL-24 Gehäusen erreicht. Die extern Ein/Aus-Funktion sorgt für eine niedrige Stromaufnahme im Standby-Status und macht die Komponenten interessant für batteriebetriebene Applikationen. Der Arbeitstemperaturbereich reicht von -40 bis +85 Grad Celsius. Die Wandler sind dauerkurzschlussfest und mit einer E/A-Isolation von 1500 Volt DC versehen. Das Gehäuse ist hermetisch dicht (gemoldet) und damit geeignet für alle Standardwaschprozesse. Die SMD Modelle sind für den bleifreien Reflowlötprozess nach IPC J-STD-020D zugelassen. Anwendungsgebiete: platzsensitive Applikationen im Kommunikationsequipment, in Meßtechnikanwendungen und in der Industrieelektronik.