Die nach Herstellerangaben industrieweit kleinsten 3-Gb-DDR3-Speicher sind in 50-nm-Schaltkreistechnik aufgebaut, arbeiten um 60% produktiver als DDR2-Bausteine vergleichbarer Dichte und nehmen mehr als 40% weniger Leistung auf als 1-Gb-DDR3-Module. Dabei ermöglicht der kleine Formfaktor den Einsatz von Speicherchips bis 8 GB für RIMM sowie 4 GB für SODIMM und UDIMM, ohne Komponenten stapeln zu müssen. Der Speicher unterstützt bis zu 1,3 Gbps bei 1,5 oder 1,35 V, ist also bis zu 1,6-mal so schnell wie ein 1-Gb-Dual-Die-Package mit 800 Mbps.