Der Kauf war im Mai 2012 angekündigt worden. Cooper wird unter dem Namen Eaton Corporation plc weitergeführt. „Mit einem Umfang von 13 Milliarden US-Dollar ist die Akquisition von Cooper die größte in der 101-jährigen Geschichte von Eaton. Sie bewirkt eine grundlegende Veränderung, durch die wir das Spektrum unserer Marktsegmente sowie unser Produkt-, Service- und Lösungsangebot erweitern und gleichzeitig unsere globale geografische Reichweite ausdehnen“, erklärt Alexander M. Cutler, Chairman und Chief Executive Officer von Eaton.

Cooper ergänzt Eaton in den Bereichen Energieverteilung, Smart Grid, Beleuchtung, Beleuchtungssteuerung, Anschlusstechnik und Sicherheitslösungen. Die kombinierten Bilanzen von Eaton und Cooper für das zum 30. September 2012 geendete Quartal ergeben für Eaton Corporation plc einen Pro-forma-Umsatz von 21,8 Milliarden US-Dollar und ein EBITDA von 3,3 Milliarden US-Dollar. Die Cooper Anteilseigner erhalten die ihnen zustehende Vergütung innerhalb von 14 Tagen.

„Wir werden in Kürze die Organisationsstruktur für das zusammengeführte Unternehmen bekanntgeben“, sagte Cutler. „ Die Führungsebene wird mit einem aus Führungskräften von Eaton und Cooper bestehenden gemeinsamen Integrationsteam zusammenarbeiten und die Verantwortung dafür tragen, dass die von uns aufgezeigten operativen Synergien realisiert werden. Wir gehen davon aus, dass die Integration je nach geschäftlichen Gegebenheiten nach 24 bis 36 Monaten abgeschlossen sein wird.“