13296.jpg

Die Universal Debug Engine (UDE) von pls Programmierbare Logik & Systeme ist neben den bisherigen ARM7- und ARM9-Derivaten nun auch für Freescales Familie von Multimedia-Applikationsprozessoren i.MX25 verfügbar, die auf einem ARM926EJ-S-Kern basieren. Die Bedienoberfläche der UDE unterstützt den i.MX25-Anwender unter anderem mit C/C++-Support und einem Symbol­browser. Die leistungsfähigen Peripherie-Module dieser System-on-chip-Bausteine lassen sich im Debugger auf symbolischer Ebene in Textform visualisieren und konfigurieren. Der CAN-Bus kann mit dem integrierten CAN-Recorder beobachtet und stimuliert werden. Zudem wird die Programmierung externer Nand-Flash-Bausteine unterstützt. Die Verbindung zum i.MX25-Baustein erfolgt über JTAG.