Voraussetzung für ein Bandbreiten-Upgrade ist ein Oszilloskop mit mindestens 200 MHz und die aktuelle Firmware.

Voraussetzung für ein Bandbreiten-Upgrade ist ein Oszilloskop mit mindestens 200 MHz und die aktuelle Firmware.Alldaq

Die Option wird einfach per Lizenz-Key freigeschaltet. Als Bandbreiten-Upgrade sind drei Optionen sowohl für die Digitalspeicher-Oszilloskope als auch für die Mixed-Signal-Oszilloskope verfügbar. Im Einzelnen handelt es sich dabei um das Upgrade BW2T3-MSO/DS4000 von 200 MHz auf 350 MHz für die Modelle MSO/DS402x (2/4 Kanal), BW2T5-MSO/DS4000 von 200 MHz auf 500 MHz für die Modelle MSO/DS402x (2/4 Kanal) sowie BW3T5-MSO/DS4000 von 350 MHz auf 500 MHz für die Modelle MSO/DS403x (2/4 Kanal). Auch Kunden, die bereits Oszillsokope der MSO/DS4000-Serie im Einsatz haben, profitieren von den Optionen. Voraussetzung ist ein Modell mit 200 MHz oder höher und die Installation der aktuellen Firmware-Version. Anwender an Schulen und Universitäten, aber auch Entwickler in der Industrie können so mit einem Einsteigermodell der 4000er-Serie erste Erfahrungen sammeln und sich von der hohen Qualität und dem kundenorientierten Service durch Alldaq überzeugen.

Darüber hinaus lassen sich alle verfügbaren Optionen für die serielle Busdekodierung im Bundle zum Preis der günstigsten Einzeloption erwerben. So sparen Kunden bis zu 2333 EUR gegenüber dem Kauf der einzelnen Dekoderoptionen. Das Bundle BND-MSO/DS4000 enthält SD-RS232-DS4000, SD-I2C/SPI-DS4000, SD-CAN-DS4000 und SD-Flexray-DS4000. Diese Aktion ist befristet bis zum Ende dieses Jahres.