Unterschiedliche Compiler-Konzepte für Multi-Core-Targets werden von einem neu implementierten Multi-Core-/Multi-Programm-Loader unterstützt.

Unterschiedliche Compiler-Konzepte für Multi-Core-Targets werden von einem neu implementierten Multi-Core-/Multi-Programm-Loader unterstützt.PLS Programmierbare Logik & Systeme

Weitere Eigenschaften sind die optimierten Visualisierungsmöglichkeiten beim System-Test und die dedizierte Unterstützung einer Vielzahl neuester 32-Bit-Multi-Core-SoCs verschiedener Hersteller. Mit Hilfe des neu entwickelten Target-Managers können jetzt gezielt die Cores und Funktionseinheiten bestimmt werden, die durch den Debugger kontrolliert werden sollen. Um auch bei mehreren Cores die Übersicht zu behalten, sind Debugger-Window-Tabs und Toolbars core-spezifisch eingefärbt. Das Konzept wird durch Sichtbarkeitsgruppen für Windows einzelner Cores oder auch nach den jeweiligen Nutzerwünschen frei definierbaren Zusammenstellungen von Debugger-Views ergänzt. Darüber hinaus können für die Window-Titel neue Namen (Alias) frei vergeben werden.