ADSP-2192 für Multikanal-Kommunikation

Der Power-DSP

Analog Devices stellt den ADSP-2192 vor, einen 16-bit-DSP mit der höchsten Leistung seiner Klasse und einer leicht zu programmierenden, festen Befehlswortlängen-Architektur.

Entwickelt für Multikanal-Applikationen wie Sprache/Fax/Daten über Internet, erweiterte PBX und Telefone bietet der ADSP-2192 320 MIPS mit bis zu 26 VoN (Voice over Network)-Kanälen und sechs V.90-Modemkanälen. Es ist das erste Produkt basierend auf dem ADSP-219x Kern, eine codekompatible Erweiterung von Analog Devices bewährten ADSP-218x DSP. Der 219x ist ein wiederverwendbares Kerndesign, welches die Entwicklung von applikationsspezifischen Produkten beschleunigt.

Zwei DSP-Kerne
Der ADSP-2192 besteht aus zwei DSP-Cores, die mehrere Sprach-, Fax- und Datenkanäle verarbeiten. Dabei belegt der Chip weniger Boardplatz als Bausteine mit nur einem Core und verbraucht weniger Leistung pro Kanal. Der Baustein integriert 132-K-Worte on-chip RAM (Random Access Memory) einschließlich 4-K-Worte gemeinsames RAM. Dieser gemeinsame Speicher ermöglicht flexible Interprozessor-Kommunikation. Zudem vereinfacht die Kombination aus hoher Speicherintegration und gemeinsamem Speicher die Programmierung und verhindert Engpässe, die beim off-chip Datenzugang vorkommen.
Jeder Core ist unabhängig und enthält einen leistungsstarken Programm-Sequencer, der den Ablauf der Befehlsausführung steuert. Dadurch lassen sich in jedem Taktzyklus zwei beliebige Befehle ausführen und so Leistung und Programmflexibilität maximieren. Noch mehr Verarbeitungsleistung erreicht der ADSP-2192 durch einen vollständig transparenten Befehlscachespeicher, der gleichzeitiges Ausführen mathematischer Operationen in jedem Befehlszyklus erlaubt. Mit mehreren gleichzeitig durchgeführten Operationen lassen sich Aufgaben schneller und in weniger Taktzyklen beenden. Schließlich ist der ADSP-2192 der erste DSP mit PCI- und USB-Schnittstellen und lässt sich direkt mit PCI (Peripheral Component Interconnect)-, USB (Universal Serial Bus)- und AC‘97-Systemen verbinden.

Komplexe Familie
Analog Devices entwickelt derzeit eine komplette Familie ADSP-219x codekompatibler Single- und Multi-Core-DSPs für Anwendungen vom stromsparenden Zweiwege-Pager bis hin zu Sprach/Daten-over-Network über mehrere Kanäle, Remote Access Server und schnellen IP-Gateways. Ein künftiger 219x-DSP wird beispielsweise drei serielle Ports und zwei serielle SPI-kompatible Ports, ein UART und Host Port Interface (HPI) enthalten. Das Angebot für diese hochintegrierte Familie reicht von DSPs mit effizientem Leistungsverbrauch (0,05 mW/MIP) bis hin zu Hochleistungs-DSPs mit mehreren Cores und 1.200 MIPS. Der ADSP-219x-Core erweitert die ADSP-21xx Family durch Erhöhung des adressierbaren Speicherplatzes auf 16-M-Worte und bietet leistungsstärkere C-Compiler-Effizients bei vollständiger Objektcode-Kompatibilität.

Leichter Übergang von 218x zu 219x
Anwender der 218x-Bausteine können innerhalb kürzester Zeit Software für den ADSP-2192 entwickeln. Eine große Auswahl an Software- und Hardware-Entwicklungstools unterstützt die ADSP-219x-Familie, dazu gehören eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), Code-Generierungstools, Evaluationskit, Simulatoren und Emulatoren.
Das EZ-KIT Lite Evaluationskit erleichtert es, die Leistung von Analog Devices DSP-Familie zu untersuchen und mit der Entwicklung von Anwendungen zu beginnen. Emulatoren sind verfügbar für PC-AT-, PCI,- USB- und Ethernet-Hostplattformen.

Analog Devices
Tel. (01) 888 55 04-0
analog.austria@analog.com
http://www.analog.com