AMD arbeitet schon seit längerem unter dem Codenamen „Hammer“ an ihrer nächsten Prozessor-Generation. Die „Hammer“-Prozessoren sollen die ersten AMD-x86-Prozessoren mit voll integriertem DDR-Speicher-Controller sein und einen komplett auf der HyperTransport-Technologie basierenden Chipsatz verwenden.


Beide Technologien helfen, Engpässe zu beseitigen und den Informationsfluss durch den PC zu beschleunigen. Die „Hammer“-Prozessor-Familie wird darüber hinaus besonders vielfältig einsetzbar sein – es sind Versionen für Sub-Notebooks bis hin zu 8-Wege-Unternehmensservern geplant.


AMD demonstrierte Ende Februar sowohl den Betrieb eines 64-bit-Linux- als auch den eines 32-bit-Windows-Betriebssystems. Die Prozessoren wurden auf 0,13 µm-Basis unter Verwendung der Silicon on Insulator (SOI) Technologie hergestellt. Die Auslieferung der ersten Prozessoren ist für Ende 2002 geplant.