Befragt wurden 505 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern. 36 % der Unternehmen sehen die deutsche Wirtschaft in der Spitzengruppe, weitere 2 % positionieren sie weltweit auf Rang 1. Nahezu niemand hält sie für abgeschlagen und 13 % geben an, dass die deutsche Wirtschaft zu den digitalen Nachzüglern gehört, 44 % sehen sie im Mittelfeld. „Ob Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Blockchain oder IoT und Industrie 4.0 – deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben einen exzellenten Ruf und sind bei der Technologie-Entwicklung weltweit spitze“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Zu selten aber werde aus digitalen Innovationen marktgängige Produkte und neue Geschäftsmodelle. „Wir müssen mehr dafür tun, dass auch all die Unternehmen mitgenommen werden, die sich bislang mit der Digitalisierung noch schwer tun“, ergänzt Berg.

Gute Prognose

Mit Blick auf die nahe Zukunft sehen die Unternehmen die Wirtschaft bei der Digitalisierung gut aufgestellt.

Mit Blick auf die nahe Zukunft sehen die Unternehmen die Wirtschaft bei der Digitalisierung gut aufgestellt. Bitkom

Auch mit Blick auf die nahe Zukunft sehen die Unternehmen die Wirtschaft bei der Digitalisierung gut aufgestellt. Gefragt nach einer Prognose für das Jahr 2030 sieht jeder Zehnte die deutsche Wirtschaft weltweit führend, weitere 38 % erwarten eine Position in der Spitzengruppe. Nur mehr jeder Dritte erwartet, dass die deutsche Wirtschaft dann im Mittelfeld zu finden sein wird, 12 % sehen sie unter den Nachzüglern. Immerhin 5 % erwarten aber, dass Deutschland dann im internationalen Vergleich abgeschlagen sein wird. „Deutschland hat bei der Digitalisierung zweifelsohne eine hervorragende Ausgangsposition“, so Berg. Diese Ausgangsposition gelte es zu nutzen. Dazu brauche es jetzt eine mutige und entschlossene Digitalpolitik der Bundesregierung.

41 % der Unternehmen sehen auch die Chance, dass durch die Digitalisierung Wertschöpfung und damit Arbeitsplätze zurück nach Deutschland kommen. Im internationalen Vergleich verlagerte sich in der Vergangenheit die Produktion aufgrund hoher Arbeitskosten ins Ausland. Dank neuartiger und individueller Fertigungsmöglichkeiten könnten hierzulande wieder neue Fabriken entstehen.