Balluff: Mit dem Devicenet–Analyzer lassen sich Devicenet-/CAN-Bus-Anlagen analysieren, überwachen, in Betrieb nehmen und warten. Er bietet beispielsweise einen Verdrahtungstest, mit dem man Fehler und Schwachstellen wie falsche Kabeltypen und -längen, Kurzschlüsse, Leitungsunterbrechungen und fehlerhafte Steckverbindungen bereits in der Installationsphase erkennen kann. Weiterhin ermöglicht das Tool durch die Analyse der Flankensteilheit, des Störspannungsabstandes und vielem mehr, Telegramme mit einer schlechten Signalqualität aufzuspüren. So lassen sich mögliche Fehlerquellen wie fehlende oder zu viele Busabschlüsse, defekte Bustreiber, zu lange Bus- oder Stichleitungen etc. zeitsparend ermittelt. Dadurch wird nicht nur die Einhaltung der Spezifikation, sondern auch eine gute Signalqualität sichergestellt. Der Bus arbeitet zuverlässiger und ist gleichzeitig resistenter gegenüber EMV-Einflüssen.

552iee1008