Fordahl stellt mit dem DFN S1-MLECPI eine Serie von PLL-losen Präzisionsoszillatoren in SMD-Ausführung vor (14.8 x 9.1 x 5.9 mm). Deren Markenzeichen sind enge Gesamtstabilität, sehr geringer Jitter und als Versorgungsspannung 3.3 V. Die Oszillatoren sind im Frequenzbereich von 622.08 MHz bis 800 MHz erhältlich. Die typischen Frequenzen für den G.709 Standard und für Gigabit Ethernet sind verfügbar.


Hauptmerkmale dieser Oszillatoren sind eine Gesamtstabilität von ±20 ppm über 15 Jahre in einem Arbeitstemperaturbereich von 0 bis +70 °C, ein komplementärer Signalausgang und die enable/disable Funktion. Das sehr gute Jitterverhalten zeigt sich anhand von maximal 0.5 ps RMS im Bereich von 50 kHz bis 80 MHz. Der Oszillator ist speziell entwickelt worden für SDH, SONET, OC-192 Anwendungen, Gigabit Ethernet, Add/Drop Multiplexer, Glasfaserübertragung mittels WDM und DWDM und für andere frequenzverarbeitende Anwendungen, die eng tolerierte LVPECL Oszillatoren benötigen.