22431.jpg

Melexis

Eine analoge Signalkette, die mit einem digitalen Rechenkern zusammenarbeitet, zu dem auch ein programmierbarer Speicher gehört, erlaubt die Kalibrierung am Chip. Die diagnosefähigen Sensoren messen zwischen 100 mbar und mehreren Bar mit einer Gesamtabweichung von unter 1 %. Auch der Einsatz in anspruchsvollen Medien wie beispielsweise Benzindämpfen ist möglich. (av)