Die UV-härtende Einbettmasse 9008 von Dymax besitzt eine ausgezeichnete Adhäsion zu Substraten wie starren und flexiblen Leiterplatten aus Polyimid (PI) und bleibt selbst bei extremen Temperatur-Schock-Zyklen bis zu –20 °C äußerst flexibel und biegbar. Ausgehärtetes, transparentes Material schützt Komponenten und elektrische Kontakte vor Feuchtigkeit, Staub und anderen Verunreinigungen. Die Viskosität wurde so eingestellt, dass eine präzise Dosierung ohne Fadenzug möglich ist. Spezielle Fließeigenschaften verhindern ein Verlaufen von Material selbst bei der Beschichtung großer SMDs und Kontakte. Die flexible Schutzschicht härtet unter langwelligem, mittel- bis hochintensivem UV-Licht (200 bis 1 200 mW/cm2) bei einer Wellenlänge von 365 bis 420 nm. Die Aushärtungszeit (10 bis 30 s) hängt von der Schichtdicke und dem Typ der UV-Lampe ab. Eine optimale und schnelle Härtung wird unter den UV-Transportsystemen UVC-5 und UVC-8 oder dem Punktstrahler BlueWave 200 erreicht.


www.dymax.de


productronica


Halle A3.350