Micron und Hynix haben im 2. Quartal 2005 erneut die Plätze 2 und 3 beim, in US-$ bewertetem DRAM-Umsatz getauscht — bereits zum 6. Mal in den vergangenen 18 Monaten. Nach wie vor mit weitem Abstand an der Spitze: Samsung. Der Marktforscher iSuppli hat insgesamt im vergangenen Quartal einen Umsatzrückgang von ca. 13% auf 5715 Mio. US-$ (Q1: 6574 Mio. US-$) ermittelt. Laut iSuppli sollen nur die Unternehmen Samsung, Hynix and Powerchip schwarze Zahlen in ihrem DRAM-Bereich schreiben.


Die DRAM-Umsätze in Mio. US-$ im 2. Quartal 2005 im Einzelnen; in Klammern die Werte für Q1 2005 (Quelle: iSuppli, August 2005):


1.  Samsung         1749 (2043)


2.  Hynix                    939 (1083)


3.  Micron                  840 (1100)


4.  Infineon               774   (790)


5.  Elpida                  397   (443)


6.  Nanya                  325   (333)


7.  Powerchip           291   (329)


8.  ProMos                 194 ( 250)


9.  Winbond                 43    (34)


10. ISSI                         36    (21)


andere zusammen  127  (148)