405iee1014-sigmatek-dm821.jpg

Sigmatek

Sigmatek: Der gemessene Differenzdruck geht mit 12-Bit-Auflösung an die übergeordnete Steuerung und die Wandlungszeit aller Kanäle beträgt 1 ms. Dazu kommt der Messbereich zwischen -1034 und +1034 mbar sowie eine Messgenauigkeit von ±2%. Des Weiteren lässt sich der Differenzdruck bis zu einem Umgebungsdruck von 10 Bar messen. Status-LEDs zeigen mögliche Fehler oder Überschreitungen an. Durch die Messung direkt am Modul entfallen zusätzliche Messgeräte und Messwandler sowie deren Verkabelung. DM 821 lässt sich blockweise mit anderen S-Dias-Modulen vorinstallieren und auf der Hutschiene im Schaltschrank montieren. Wie alle Steuerungssysteme des Herstellers ist das Modul mit dem objektorientierten Engineeringtool Lasal projektier- und programmierbar.